Seine Frau sitzt in Haft, weil sie ihn nicht fanden

Seit 278 Tagen sitzt Hacer Korucu unschuldig im Gefängnis von Erzurum. Sie wurde auf Befehl des Staatsanwalts inhaftiert, weil er ihren Mann unter Druck setzten will. “Bülent Korucu ist wie die Black Box der Türkei. Ich will ihn”, so der Staatsanwalt. Er wird Hacer festhalten, bis sich ihr Mann stellt. Mittlerweile werden Verwandte und Freunde von gesuchten Personen inhaftiert, damit diese sich stellen. Das ist eine neue Etappe der bisherigen Hexenjagd in der Türkei. Von Anfang an haben die Polizisten Hacer systematisch drangsaliert und verhöhnt. Lebensmittelentzug und dreckige Sanitäranlagen gehören zu den Bedingungen in Untersuchungshaft. Unter diesen Bedingungen steckte sich Hacer Korucu mit der Shigellose an. Das ist eine schmerzvolle und blutige Darminfektion. Was hat der Staatsanwalt gestanden, während er Hacer vernahm? Reicht eine Notiz, um ins Gefängnis zu kommen?

Klickt euch durch zur Adobe Spark Page. Dort findet ihr die Geschichte von Hacer Korucu. Continue reading

Dieses Buch ist eine gute Freundin

Wir begegneten uns zum ersten Mal in der Bibliothek. Erst sah ich nur etwas Blaues und Sterne, wie aus einem Graphikprogramm. Dann las ich: “Ich vermisste den Himmel. Die Sterne. Die Farben des Sonnenuntergangs.” Ja, ich auch. Vor allem an trüben Tagen wie diesen. Moment mal, hat das Buch keinen Titel? Aufschlagen, blättern, lesen: “Alles, was ich sehe”, so lautet also der Titel. Und ich merke, dieses Buch ist lesenswert.  Continue reading

10 Kriterien um vertrauenswürdige Artikel zu erkennen

Die Digitalisierung bringt neue Herausforderungen mit sich. Schüler, Studenten und auch viele Berufstätige erkennen nicht welche Nachrichten im Netz wahr und welche falsch sind. Auch Facebook trägt dazu bei. Mit dem Feed, der auf die eigenen Interessen abgestimmt ist, sieht man nur noch das was man sehen will. Dabei ist es so wichtig die Komfort-Zone zu verlassen und auch andere Meinungen zu lesen, zu hören und zu sehen. Viele Seiten werden mit politischen Absichten gegründet, zum Beispiel im Zuge von Kampagnen. Sie haben das Ziel die Menschen zu beeinflussen und das kann auch mal gefährlich werden. Besonders wenn diese Seiten radikale, rassistische, diskriminierende und falsche Inhalte verbreiten. Dabei kann es sich um Accounts, Foren, Blogs und Nachrichtenseiten handeln. Die eigene Unabhängigkeit kann man mit Medienkompetenz gewinnen. Continue reading

Belki başka bir ZAMAN – Nachruf auf eine Zeitung

To the happy few, so pflegte Stendhal seine Werke einer kleinen aber besonderen Leserschaft zu widmen. Auch die ZAMAN wurde von einer erlesenen Minderheit gelesen. Heute ist der erste Tag ohne die ZAMAN. Die Zeitung wurde ihrer Leserschaft gewaltsam entrissen. In meinem persönlichen Beitragsplan waren eigentlich nur ein paar Absätze für die türkische Tageszeitung geplant, als Teil einer Übersicht über die türkische Presse in Deutschland. Doch die Umstände fordern etwas anderes. Eigentlich steht ein Nachruf in der Zeitung für eine verstorbene Person. Dieser Nachruf gilt einer Zeitung und steht in einem Blog, digital für die Ewigkeit. Continue reading